Chronik


Weihnachtsfeier am 22. Dezember 2018

Für großes Engagement geehrt

Aus der LZ vom 2018-12-29. Foto, Text: G. Schraml

Bei der Jahresabschlussfeier des Sportvereins ehrten die Vorsitzenden Gregor Wiethaler und Melanie Zahn die Initiatorin der erfolgreichen Spinning-Abteilung, Waltraud Egger. Vor knapp 20 Jahren trat sie an den damaligen Vorsitzenden heran und regte den Kauf entsprechender Trainingsräder an.

Bis heute, so Wiethaler, seien die Spinning-Räder immer sehr gut ausgelastet. Die Trägerin der SVE-Ehrennadel in Gold war damals eine der ersten Trainerinnen; momentan heizen 15 ehrenamtliche Trainer den Sportlern ein, darunter der aktuelle Ansprechpartner Rupert Heider, der sich den Gratulanten ebenfalls anschloss.

Wiethaler nutzte die Gelegenheit, sich bei allen ehrenamtlich engagierten Mitgliedern des Sportvereins zu bedanken, denn ohne deren Einsatz sei es nicht möglich, einen so großen Verein am Leben zu erhalten.

Das Verserl
Von unserem Vorstand

Das Programm der SVE-Weihnachtsfeier

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, verehrte Gäste,

auf die Frage, wie viel haben wir in unserem Verein an Zusammengehörigkeit über alle Mitglieder und Abteilungen, gibt es keine so ganz einfache Antwort.

Um unsere Weihnachtsfeier einzuordnen, hilft vielleicht ein Zitat von Paula Radcliffe, ihres Zeichens Weltrekordhalterin im Marathon:
Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe. oder
Schränke dich nicht selbst ein, verfolge deine Träume, habe keine Angst, die Grenzen zu verschieben. Und lache viel – das ist gut für dich!

Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit kann nicht angeordnet werden.

Über das Vereinsjahr möchten wir bei verschiedenen Gelegenheiten eine Möglichkeit der Begegnung und des Miteinanders anbieten. Für uns besonders wichtig ist unsere Weihnachtsfeier. Dies ist ein gemeinsamer Termin für alle Abteilungen, den Verein SV Essenbach in gemütlicher Atmosphäre zu erleben.

In diesem Sinne sehen wir heute die Weihnachtsfeier. Und wir möchten über Generationen diese schöne Tradition fortsetzen. Neben Generalversammlung und Volksfest hat unsere Weihnachtsfeier des gesamten Sportverein Essenbach einen festen Platz in unserem Vereinsjahr.

Zu unserer Weihnachtsfeier 2018 darf ich ganz besonders begrüßen:
Unsere Geistlichkeit: unseren Pfarrvikar Pater Nicholas
Karl-Josef Wenninger in Vertretung unseres 1sten Bürgermeisters, und unsere Marktgemeinderäte
Ich begrüße recht herzlich unser Ehrenmitglied des Sportvereins: Josef Wittmann

Bedanken darf ich mich

  • bei Melanie Zahn, Sabine Hasak, Christina Dankwart, Anton Moissl, Andrea Fleischmann, Markus Kowanda, für die Vorbereitung und Durchführung
  • Bei unserem Musik Duo Antina Tautscher (Flöte) und Jasmin Ecker (Harfe). Ihnen hat es wohl letztes Jahr ganz gut gefallen, somit begleiten sie uns musikalisch in diesem Jahr bereits zum 2ten Mal
  • Und bei Gudrun Schraml, als (Vorsicht, Begriff aus Fußballwelt): Spielervermittlerin
  • Und was wäre eine Christbaumversteigerung ohne einen zünftigen Versteigerer: beim Schwaiger Andi
  • Wenn ihr euch wundert was Hans mit iPhone auf Stativ macht?
    Unser Sportverein wird 2019 70 Jahre.
    Und als Dokument für die Chronik haben wir uns entschieden, den SVE in allen Abteilungen und Sportarten über das Jahr zu begleiten.
    Und daraus dann ein Video zusammenzustellen.
    Tag-2 von diesem Videodreh ist heute.
    Und Hans, schon mal im voraus herzlichen Dank, dass du dies übernommen hast!
    Noch ein Hinweis zur Europäischen Datenschutzverordnung.
    Für diese Weihnachtsfeier gilt: wer nicht aufs Buidl will, soll sich bitte unkenntlich machen.
  • Bei unserer Wirtsfamilie Heidi und Wolfgang Lechner und ihr Serviceteam für das hervorragende Essen.
    Für uns beim Sportverein Essenbach ist es sehr angenehm, dass unser Sportheim ganzjährig bewirtet wird.

Die Verstorbenen im Jahr 2018 sind

  • Josef Hundhammer senior – Mitglied seit 1963
  • Kolber Robert – langjähriges Mitglied beim SVE
  • Geltl Thomas - Mitglied seit 1983
Der Sportverein Essenbach wird ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren

Der Jahresablauf ist geprägt von vielen Aktivitäten, manchmal auch hektisch. Es ist deshalb gut und wichtig, bei unserer Weihnachtsfeier zu entspannen, und die Seele baumeln zu lassen.

Für die Weihnachtsfeier des Sportverein Essenbach wünsche ich euch jetzt eine gemütliche und vergnügliche Zeit.

Ehrung für besondere Verdienste

Wir dürfen uns heuer bei der Initiatorin für Spinning bedanken. Die ihr Amt in diesem Jahr an ihren Nachfolger übergeben hat.

Im Protokoll zur Sitzung vom Januar 2000 , also vor fast 19 Jahren, ist vermerkt, unter Punkt 9, Sonstiges:
Der neue Fitnesstrend "Spinning" soll im Verein angeboten werden. Es muss aber erst noch abgeklärt werden, ob dafür in der Turnhalle (Anmerkung: da ist jetzt die Bücherei) Essenbach und später in der Mehrzweckhalle (Anmerkung: ist jetzt Eskara) ein Raum zur Verfügung steht. Informationen von Frau Egger lagen vor. Es müssten dazu 10 Räder gekauft werden, Preis ca. DM 17k

Anmerkung: Zu diesem Zeitpunkt hatte der Verein ca. 1000 Mitglieder und DM 26k Schulden. Diese Neuanschaffung würde Schuldenstand um gut 60% erhöhen. Von Diskussion ist im Protokoll nix vermerkt.

Protokoll vom Februar 2000, unter 3. Sonstiges:
Herr Stummreiter hat bereits mit Bürgermeister Fritz Wittmann wegen eines Raumes für Spinning – neuer Fitnesstrend – gesprochen.

Protokoll vom Mai 2000, unter 4. Sonstiges:
Die Spinningräder werden von Frau Egger zum Messepreis bestellt.

Protokoll vom Juli 2000, Sonstiges:
Das Spinningtraining findet am 9.10. erstmals statt.
Der Tag der offenen Tür (ich nehme an in alten Turnhalle) hierfür ist am 8.10.

Protokoll vom Oktober 2000, unter 4. Sonstiges:
Die Auslastung der Räder ist relativ hoch. Bis jetzt sind schon 2 Räder abbezahlt

Protokoll vom November 2000, unter 4. Sonstiges:
Die Anregung von Frau Egger, Spinningräder zu kaufen, war eine gute Idee. Die Auslastung der Räder beläuft sich derzeit bei etwa 80%.

Neben den Radln war es genauso wichtig, Spinningtrainer zu finden. Wie einfach oder schwierig dies war, ist leider in keinem Protokoll vermerkt.

Angefangen haben Goppold Günther, Kehlringer Sepp, Schwarzer Siegi, Högl Martin, ab Eskara kamen dazu Goppold Birgit, Ragner Susanne, Pfifferling Susanne, Maier Christian, Grobmeier Wendelin.
Heute sind es Ullmann Helmut, Pfifferling Ralf, Oberpriller Martin, Heider Rupert.
Wahrscheinlich damals wie auch heute wurden in anderen Vereinen und Einrichtungen Spinningtrainer entlohnt.

Beim Sportverein Essenbach nicht.

Alle Spinningtrainer machen dies seit Beginn aus Spaß am Sport und ehrenamtlich.

Und da ihr schon mal alle da seid: Im Namen des SVE, herzlichen Dank!

Waltraud, in diesen 18 Jahren hat deine Initiative dem Sportverein Essenbach sowohl sportlich als auch finanziell sehr geholfen. Wie Eingangs gesagt: wer etwas will, findet Wege.

Die Teilnehmer sind gut zur Hälfte Nicht-Mitglieder, aus benachbarten Vereinen und Ortschaften und freuen sich mit unseren Mitgliedern über dieses super Sportangebot während der Wintermonate.

Die Finanzvorstände des SVE haben sich auch jedes Jahr über deinen finanziellen Beitrag SEHR gefreut. Ich durfte dich im Jahre 2011 für all deine Verdienste mit der Ehrennadel in Gold auszeichnen.

Heute möchten wir uns, und im speziellen alle Spinning Übungsleiter und Teilnehmer der letzten 18 Jahre, bei dir für dein Engagement bedanken. Waltraud, herzlichen Dank im Namen des Sportverein Essenbach.

Und Rupert, dir als Nachfolger wünsche ich weiterhin gutes Gelingen.

Last Update: 16.09.2019